Follow our #SummerFlights

Get updates when we are flying during the following weeks.

Virtueller Flug 2012: Landung nach 72 Stunden

Ich kenne André schon seit langem und bewundere ihn nach wie vor für seine Leistungsfähigkeit, doch überrascht hat mich seine Leistung während dieses Simulationsflugs überhaupt nicht.

In den letzten Tagen habe ich mich immer wieder köstlich über die fieberhafte Tätigkeit oder sogar Ängstlichkeit der medizinischen Teams amüsiert, die in bestimmten Momenten nicht zu übersehen war. Sie achteten gespannt auf das geringste Anzeichen einer Schwäche, um unverzüglich intervenieren zu können. Doch ich wusste ganz genau, dass es nicht dazu kommen wird!

Mit seinen Yogaübungen im Simulator war André gleichermassen Fakir und Pilot. Und es ist nun mal so, dass sich ein Fakir niemals mit dem eigenen Säbel verletzt!

Ein weiteres Ziel der Simulation bestand darin, das Projektteam für Situationen zu trainieren, die von Müdigkeit und Stress geprägt sind. Auch diesbezüglich konnte ein voller Erfolg verbucht werden. Als kleinen Beweis dafür möchte ich nur festhalten, dass alle Beteiligten schon jetzt wehmütig auf die solidarische und konzentrierte Atmosphäre zurückblicken, die alle Teammitglieder während dieser 72 Stunden zusammengeschweisst hat.

In den nächsten Tagen werden wir sehen, ob gewisse Teammitglieder jeweils für ein paar Stunden pro Tag im Kontrollraum Platz nehmen werden, um einen allzu brutalen Entzug zu vermeiden! Und auch Sie müssen nun leider die unausweichliche Entwöhnung bewältigen... bis zu den praktischen Flugtests, die im nächsten Frühjahr im Mittelmeerraum durchgeführt werden.

Ich kenne André schon seit langem und bewundere ihn nach wie vor für seine Leistungsfähigkeit, doch überrascht hat mich seine Leistung während dieses Simulationsflugs überhaupt nicht.

In den letzten Tagen habe ich mich immer wieder köstlich über die fieberhafte Tätigkeit oder sogar Ängstlichkeit der medizinischen ...



Mehr Inhalt Laden